Neuigkeiten

10.09.2019, 09:53 Uhr | NWZ Online, mit freundlicher Genehmigung.
Rasteder CDU-Vorstand stellt sich neu auf
Tim Kammer ist jetzt Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes. Jascha Peer Buchweitz und Corinna Martens sind ab sofort Stellvertreter.
Mit 100 Prozent der Stimmen haben die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Rastede einen neuen Vorsitzenden gewählt: Tim Kammer steht jetzt an der Spitze der Rasteder Christdemokraten.

Kammer lebt seit 2010 mit seiner Frau und seiner Tochter in Hankhausen. Beruflich ist der Diplom-Ingenieur beim Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband tätig. Im CDU-Vorstand war er bereits seit 2012 als Schatzmeister aktiv. Sein Vater ist der langjährige Bundestagsabgeordnete Hans-Werner Kammer (CDU) aus dem Wahlkreis Friesland/Wilhelmshaven/Wittmund.

Tim Kammer stehen künftig Jascha Peer Buchweitz und Corinna Martens zur Seite, die nach dem Ausscheiden von Torsten Wilters kommissarisch den Vorstand übernommen hatte. „Aus beruflichen Gründen war vor Anfang an klar, dass ich den Vorsitz nur für eine bestimmte Zeit übernehme“, sagt Corinna Martens, die sich freut, dass mit Kammer ein teamorientierter und hoch motivierter Vorsitzender gewählt wurde.

Der neue CDU-Vorstand (von links): Landtagsabgeordneter Jens Nacke und Bundestagsabgeordneter Stephan Albani gratulierten Jascha Peer Buchweitz, Corinna Martens, Hellmuth Schmidt, Wolfgang Salhofen, Torsten Schmidt, Kai Küpperbusch, Tim Kammer, Alexander

Den Vorstand komplettieren Torsten Schmidt (Schatzmeister), Anette Sundermann (Schriftführerin) und Sylke Heilker (Mitgliederbeauftragte) sowie Kai Küpperbusch, Nils Romotzki, Wolfgang Salhofen, Hellmuth Schmidt und Mikail Yalak als Beisitzer. Hendrik Lehners als Fraktionsvorsitzender und Alexander von Essen als Mitglied des CDU-Landesvorstandes werden in den Vorstand kooptiert.

Kammer freut sich über das eindeutige Ergebnis: „Das gibt Rückenwind für die bevorstehenden Aufgaben, die wir mit unserem neuen Vorstandsteam angehen werden.“ Dabei bezieht der neue Vorsitzende sich auch auf den zurückliegenden Bürgermeisterwahlkampf: „Wir haben mit Alexander von Essen in den letzten Monaten frischen Wind, ganz neue Ideen und eine neue Offenheit erfahren. Hier werden wir anknüpfen.“ Kammer kündigt in diesem Zusammenhang an, den eingeschlagenen Weg einer breiten Mitglieder- und Bürgerbeteiligung fortsetzen zu wollen.

Nächste Termine

Weitere Termine