Neuigkeiten

02.01.2019, 10:17 Uhr | Büro Albani, Alexander Mundt
Bewerbungsstart für den Jugendmedienworkshop 2019 im Deutschen Bundestag

Oldenburg / Bad Zwischenahn – Kurz vor Jahresende startet der Deutsche Bundestag die Bewerbungsphase für den Jugendmedienworkshop 2019. Darüber informiert der Bundestagsabgeordnete Stephan Albani, der sich auf zahlreiche Bewerbungen aus seinem Wahlkreis freut. Noch bis 20. Januar 2019 können sich Interessierte zwischen 16 und 20 Jahren für die journalistischen Praxistage in der Hauptstadt bewerben. Eine tolle Gelegenheit für den direkten Einblick in ein spannendes Berufsfeld und die politische Praxis, findet Stephan Albani: „Unter Anleitung von Medienprofis können junge Menschen journalistische Erfahrung sammeln und den Parlamentsbetrieb aus nächster Nähe kennenlernen – diese Chance bietet die schöne Tradition des Jugendmedienworkshops im Bundestag!“

 

Im Zeitraum vom 31. März bis 6. April 2019 erwartet die ausgewählten Nachwuchsreporterinnen und –reporter ein einzigartiges Praxisprogramm im Bundestag: Interviews mit Abgeordneten, Seminare mit erfahrenen Medienmachern oder Hospitanzen in Hauptstadtredaktionen stehen hier auf dem Praxislehrplan. Gemeinsam mit den Unterstützern Bundeszentrale für politische Bildung und Jugendpresse Deutschland wird zum Abschluss ein gemeinsames Magazin herausgegeben.

 

Bewerben kann man sich mit einem eigenen Beitrag zum diesjährigen Workshopthema „Das unsichtbare Geschlecht - Wie gleichberechtigt ist unsere Gesellschaft?“ unter www.jugendpresse.de/bundestag (Print, Foto, Audio oder Video). Die Auswahl unter allen Bewerbungen trifft eine Jury.