Presse

Presse
01.12.2013, 10:58 Uhr
Bürgermeisterwahl: CDU-Mitglieder wollen Groß
Einstimmiges Votum
Die CDU Westerstede unterstützt Klaus Groß bei der Kandidatur zur Wahl zum
hauptamtlichen Bürgermeister der Stadt Westerstede am 25. Mai 2014. Das ist das
Ergebnis einer Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes. Der Beschluss
erfolgte einstimmig.
Nach dem einstimmigen Ergebnis für Klaus Groß
Auf der gut besuchten Versammlung bei Heinemann in Hollwege, stellte sich
Amtsinhaber Klaus Groß persönlich vor und zog eine positive Bilanz seiner ersten
hauptamtlichen Wahlperiode. Die politischen Rahmenbedingungen für Wirtschaft,
Bildung, Soziales und Ehrenamt seien in Westerstede hervorragend. „Wir können
optimistisch in die Zukunft blicken“, sagte Groß. Für ihn sei wichtig, dass die
Westerstederinnen und Westersteder im Vorfeld von wichtigen politischen
Entscheidungen, auch weiterhin frühzeitig eingebunden werden. In seinem Vortrag
stellte er besonders die Bedeutung des Ehrenamtes für Westerstede heraus.
Stadtverbandsvorsitzender Markus Berg freute sich über das einstimmige
Mitgliedervotum. „Wir wollen den besten Bürgermeister für Westerstede und das ist
Klaus Groß“, sagte Berg. Die CDU habe mit Groß immer vertrauensvoll und
ergebnisorientiert zusammengearbeitet.
In seinem Bericht aus der Fraktion ging der CDU-Fraktionsvorsitzende Lars Schmidt-
Berg auf die aktuellen Geschehnisse der Kommunalpolitik ein. Die Stadt könne auf
eine sehr gute Haushaltslage blicken. In den letzten Jahren seien Schulden
abgebaut und dennoch notwendige Investitionen, insbesondere im Bildungsbereich,
getätigt worden. Darüber hinaus wolle man in einigen Dörfern weitere
Betreuungsangebote für unter dreijährige schaffen. Ein weiteres Thema, welches der
CDU-Fraktion am Herzen liegt, sei die Schaffung von Bauplätzen, insbesondere im
Innenbereich Westerstedes. „Hier müssen wir noch mehr tun“, so Schmidt-Berg